Aktuelles vom NABU

Naturschutzbund Gruppe Breuberg e.V. informiert:

Nabu Einsatz im Frühjahr 2017, der Amphibienzaun wurde
wieder aufgestellt

Amphibienschutz 2017
Freiwillige Helfer beim Einsatz


Nabu Einsatz auf der Mümling Insel in Ende 2016 und am 14.01.2017

Der Biber ist in Breuberg angekommen:

Biberfrass

Biberfrass

Biberschutz
Wir haben auf der Mümling-Insel viele Obstbäume eingezäunt zum Schutz.

Biberrutsche
Hier rutscht der Biber über die "Biberrutsche" ins Wasser.

Steinlesehaufen
Am Nabu Beobachtungsturm habe wir viele neue Steinhaufen aus
Sandstein aufgetürmt.

 

Obstbaumschnitt am Burghang in 2016

Obstbaumpflege
Obstbaumpflege durch Claudia Meyer für den Nabu Breuberg am Burghang.

 

Der Nabu Beobachtungsturm wurde eröffnet am 24.04.16

Unser Beobachtungsturm mit Fledermausquartier bei Hainsatdt ist fertig.
Die Einweihung fand am Sonntag, den 24.04.2016 um 11.00 Uhr statt.
Für das leibliche Wohl war bestens gesorgt.

einweihung turm
Bernhard Saul bei seiner Rede zur Einweihung.

einweihung turm
Der Landrat Frank Matiaske bei seiner Rede zur Einweihung.

einweihung turm

nabu-turm

 

Amphibienzaun wurde wieder aufgestellt (März 2016)

Auch in diesem Jahr wurde an der Bundesstraße 426 im Grenzgebiet von Sandbach und Neustadt von den Mitgliedern des NABU Breuberg
und weiteren Helfern der Amphibienzaun aufgestellt.

Kröteneinsatz

Kröteneinsatz

 

10 neue Steinkauzhöhlen für die Breuberger Streuobswiesen

Der Nabu Breuberg hat im September 2014 zehn neue Steinkauzhöhlen in den Breuberger Streuobstwiesen aufgehängt.

Steinkauzröhre

Projekttage vom 10-13 Juni 2014 der Breubergschule

Aktivitäten Nachbarschaftshilfe Breuberg „Auch Junge und Jüngste sind Nachbarn“! Gemäß diesem, unseren Motto sind wir gerne auf eine Anfrage der Breuberg-Schule Odw. in Rai-Breitenbach eingegangen und haben uns zusammen mit der Nachbarschaftshilfe Breuberg unter dem Thema „Natur um uns herum“ bei den Projekttagen der Schule eingebracht. Zehn kleine Naturkundler (Klasse eins bis vier) hatten sich für unser Projekt entschieden. So sind wir unter kundiger Leitung von Berhard Saul (Schafe / Biotop) und Ursel und Ulrich Schoenwaelder (Walderkundung) durch die Auen und Wälder gestreift; Karl Marquard hat uns zwei Vormittage lang und mit großer Geduld und Fachkenntnissen Vogelhäuschen (zum Mit-Nach-Hause-Nehmen) und ein Insektenhotel(chen) bauen lassen, auch seine „Schafe zum Streicheln“ war ein großes Erlebnis für unsere zehn kleinen „Forscher“.

Projektwoche Breuberg Schule

Projektwoche Breuberg Schule

Projektwoche Breuberg Schule

Projektwoche Breuberg Schule

Projektwoche Breuberg Schule

Projektwoche Breuberg Schule

Projektwoche Breuberg Schule

 

Bilder vom Arbeitseinsatz zum Rückschnitt des des alten Bahndammes
zur stufigen Hecke in Rai-Breitenbach im
Januar 2014:

einsatz2014.jpg (100426 Byte)

 

Bilder vom Aufhängen der Schwalbennester am
01.11.2013 an der Sandbacher Grundschule

schwalben.jpg (158012 Byte)

schwalben1.jpg (154371 Byte)

schwalben2.jpg (168348 Byte)

 

Bilder der Exkursion Anfang Mai 2013

in die Wetzlarer Weinberge

Kammmolche.jpg (153428 Byte)

Teilnehmer.jpg (182135 Byte)

 

Nisthilfe am 10.11.2012 erneuert

Es wurde in schwindelnde Höhe mit Hilfe eines Autokranes die
Nisthilfe des Storchenbaumes am Biotop Rai-Breitenbach aus
Weidengeäst erneuert und mit weißen Farbklecksen markiert.

 

Vogelstimmenwanderung am 22.05.2011

"Hier" finden Sie die Vogelarten, die bei dieser Wanderung
entdeckt worden sind.

 

Bilder vom Arbeitseinsatz zum Rückschnitt des des alten Bahndammes zur stufigen Hecke in Rai-Breitenbach im
Januar 2009:

Einsatz

Einsatz

Einsatz

Einsatz

 

Bilder vom Arbeitseinsatz im alten Steinbruch in Sandbach am 08.11.2008. Hier wurden Bäume gekürtz zum besseren Anflug
des Wanderfalken usw.:

einsatz.jpg (97863 Byte)

einsatz1.jpg (125284 Byte)


Vogelstimmenwanderung

Rückblick auf unsere gelungene Vogelstimmenwanderung am 25.05.2008 Wir möchten uns herzlichst für die rege Teilnahme von insgesamt 27 interesierten Teilnehmern bedanken. Sehr gefreut hat es uns, dass auch 4 Kinder im Alter von 10 - 12 Jahren, an dieser doch frühen Wanderung (5.00Uhr) mit Freude und Begeisterung teilgenommen haben. Insgesamt konnten wir 48 verschiedene Vogelstimmen u.a. den Eisvogel, den Teichrohrsänger, den Gartenrohrschwanz, den Neuntöter und den Waldlaubsänger, warnehmen. Das Highlight der Wanderung war das Biotop mit dem neu errichtetn Insektenhotel in Rai-Breitenbach. An dieser Stelle möchten wir, der kompetenten und ausführlichen Führung von Michael Romig und Bernhard Saul, sowie den benachbarten NABU Mitgliedern danken. Das reichliche Frühstücksbuffet, dass in der Breuberg-Aue für die Teilnehmer von Angelika Romig-Saul, Petra Ziebler und Heike Schnürer vorbereitet wurde, hat das ganze kulinarisch abgerundet. Herzlichen Dank an alle, die uns an diesem Vormittag unterstützt haben.

Zeitung.jpg (42194 Byte)

Zeitung3.jpg (36838 Byte)

Zeitung1.jpg (46668 Byte)

Zeitung2.jpg (44906 Byte)

 

Der Storch wurde gesichtet in Breuberg

Im März 2008 wurde der Storch in Rai-Breitenbach
gesichtet, hier die ersten Bilder:

storch1.jpg (27537 Byte)

storch2.jpg (50814 Byte)

storch3.jpg (37297 Byte)

Nilgänse bei Rai-Breitenbach im Feuchtgebiet

Im April 2008 wurden Nilgänse in Rai-Breitenbach
gesichtet, hier die ersten Bilder:

077.jpg (52118 Byte)

078.jpg (57027 Byte)